Die Regelwerke

Liebe Mallombrier und solche, die es noch werden wollen! Hier findet Ihr die Regelwerke. Warum die? Ganz einfach - im Frühjahr 2004 gab es eine umfassende Regeländerung. Seitdem gilt das neue, das alte Regelwerk bleibt aber weiter in unseren Archiven, insbesondere um die Konvertierung alter Charaktere zu erleichtern. Wie genau diese (auch die Konvertierung mit DragonSys) vor sich gehen soll, ist in den neuen Regeln beschrieben.

Auch erläutert das alte Richtlinienwerk ausführlicher, was wir unter schönem Rollenspiel verstehen. Hier sei nur noch mal grundsätzlich drauf hingewiesen, dass wir Rollenspiel machen wollen - keine Egotrips. Spielt Eure Charaktere aus, macht anderen damit Spaß und entwickelt gemeinsam eine interessante Geschichte. Wer nur mal ein unglaublich mächtiger Magier, ein unglaublich furchteinflößender Krieger oder ein unglaublich tödlicher Meuchler sein will, aber nichts zum Ambiente beizutragen hat, ist falsch bei uns. Wer hingegen Freude am kollegialen und phantasievollen Spiel hat, ist uns sehr willkommen - gleich ob LARP-Neuling oder alter Hase. Allerdings solltet Ihr möglichst unter den Alt-Mallombriern eine Gewährsperson für Euch haben und jedenfalls mit der aktuellen SL (wir rotieren) vorher Kontakt aufnehmen - auch um Euren Charakter abzusprechen. Selbstverständlich ist hoffentlich, dass jegliches gefährliches Verhalten unbedingt zu unterlassen ist und zum Con-Ausschluß führt. Auch nimmt an unseren LARPs einjeder auf eigene Gefahr und Haftpflicht teil.

Zu den Regeln selbst ist noch zu sagen, dass sie jederzeit weiterentwickelt werden können und sollen. Wenn Ihr Ideen oder Wünsche habt, die die aktuellen Regeln noch nicht abdecken, sprecht mit der SL. Die kann ad hoc Abhilfe schaffen und das Regelwerk ergänzen. Seid nicht enttäuscht, wenn nicht jeder Wunsch erfüllt werden kann, schließlich sollten die Regeln nicht zu kompliziert werden, müssen umsetzbar sein und auch eine Gesamtbalance gewährleisten. Aber die SL ist auf Euer Feedback angewiesen. Es ist nur im Spiel herauszufinden, wie sich Regelungen bewähren und ob die Balance stimmt. An dieser Stelle mein herzlicher Dank an alle, die an den Regeln schon tatkräftig mitgewirkt haben!

Und noch eines, was die Regeln nicht weiter thematisieren: Charaktere können natürlich sterben - auch durch anderer Charaktere Hand. Das gehört dazu, sonst wär das Spiel fade. Bedenkt aber, dass derlei anderen Spielern den Tag gehörig verderben kann - zumindest wenn Ihr ein Charakterleben leichtfertig beendet. Achtet darauf, dass so was nur mit außergewöhnlichem in-time Grund geschieht und schon gar nicht zur Gewohnheit wird.

Jetzt aber viel Vergnügen mit dem Regelwerk - und möget Ihr die allzu ernste Darreichungsform nicht allzu ernst nehmen ; )

Das Regelwerk v2.3 (PDF-Datei, 570 KB)

Das alte Regelwerk (PDF-Datei, 182 KB)